Am Sonntag, 15.12.2013, 11 Uhr: Finissage im Fleiner Rathaus mit Staatssekretär Jürgen Walter MdL

Ein voller Erfolg: Mehr als 1.500 Besucher haben bis zum heutigen Zeitpunkt die Ausstellung „Hans Fähnle. Maler aus Flein“ im Rathaus besucht. Am kommenden Sonntag, dem 15. Dezember 2013 um 11 Uhr, findet die Ausstellung in einem feierlichen Rahmen mit dem Besuch des MdL und Staatssekretärs Jürgen Walter vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg ihr Ende.

Musikalisch wird die Violinistin Katharina Giegling mit Stücken von John Williams, Erwin Schulhoff und Johann Sebastian Bach den Abschluss gestalten.

Wir freuen uns über viele Fähnle-Fans, die mit uns gemeinsam
noch einmal in feierlichem Rahmen
„ihren Maler“ würdigen!

Advertisements

Vernissage: Bratschistin Marlene Steg interpretiert musikalischen Zeitgenossen Fähnles

Der Komponist Paul Hindemith (1895-1963) erlebte als Zeitgenosse von Hans Fähnle ebenso die unruhigen politischen Zeiten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Deshalb liegt es nahe, ihn bei der Vernissage der Ausstellung „Hans Fähnle. Maler aus Flein“ im Rathaus am 24. Oktober aufleben zu lassen. Die Bratschistin Marlene Steg verleiht durch ihren musikalischen Beitrag der Vernissage eine weitere künstlerische Dimension. Sie wird neben einem Stück von Johann Sebastian Bach zwei Sätze aus einer Sonate Hindemiths zu Gehör bringen. Marlene Steg ist Dozentin an der „Jungen Orchesterakademie der Region Franken und Umgebung e. V.“ in ihrer Heimatstadt Heilbronn und unterrichtet außerdem an der Musikhochschule Stuttgart als Tutorin das Nebenfach Viola.

Das Programm verspricht einen Abend, der alle Sinne anregt – wir freuen uns auf viele Fähnle-begeisterte Besucher!

Marlene Steg

Marlene Steg