Satelliten im Blick – Schauorte stellen sich vor: das Optikhaus in Flein

Über 1500 Brillen stehen im Optikhaus in Flein für die Kunden bereit – und seit Beginn der Ausstellung „Hans Fähnle. Maler aus Flein“ wird das Geschehen im Optikhaus von einem Hans Fähnle Selbstporträt beobachtet. Die Geschäftsführer Musa Deger und Bernd Vogel haben sich bereit erklärt, als Satellit bei der Ausstellung mitzuwirken. So können begeisterte Fähnle-Fans zu den Öffnungszeiten (Mo-Fr 9:00 Uhr bis 18:30 Uhr; Sa 9:30 Uhr bis 14:00 Uhr) im Optikhaus in Flein (Heilbronner Straße 20, 74223 Flein) noch bis zum 15. Dezember 2013 ein Selbstportät Hans Fähnles betrachten, das thematisch perfekt zum Optikhaus und dessen Angebot passt.

das Optikhaus in Flein - ein weiterer Satellit

das Optikhaus in Flein – ein weiterer Satellit

Advertisements

2. November: Führung zu den Satelliten

Jeder Satellit in Flein erkennt man an dem Aufkleber am Eingang

Jeden Satelliten in Flein erkennt man an dem Aufkleber im Eingangsbereich

Von dem Ausgangspunkt Fleiner Rathaus besteht morgen um 11:00 Uhr die Gelegenheit, die einzelnen Satelliten der Ausstellung „Hans Fähnle. Maler aus Flein“ zu erkunden. Neben einem Besuch in dem Fleiner Blumenladen, dem Optikhaus und im Café Duu, gibt Pfarrer Schanz in der evangelischen St.-Veit-Kirche einen Einblick in die christliche Thematik der Kreuzigung. Abschließend sind die Besucher eingeladen, an einer Führung durch die Ausstellung „Hans Fähnle. Maler aus Flein“ teilzunehmen.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine telefonische Anmeldung unter 07131-50070 oder per E-Mail an info@flein.de ist erforderlich.

Außer der Ausstellung im Fleiner Rathaus  sind Werke von Hans Fähnle an verschiedenen Orten in Flein zu sehen.

Außer der Ausstellung im Fleiner Rathaus
sind Werke von Hans Fähnle an verschiedenen
Orten in Flein zu sehen.